Andras Interview
Interviews

Andras Interview

30.04.2009 Danilo Bach

Eher im Stillen vollzieht sich die Entwicklung dieser hochinteressanten Band. Musikalisch als reinrassige, ambitionierte Black Metal-Band gegründet,
hat sich nach fast 15 Jahren Bandgeschichte der Wandel zu einer ebenso ambitioniert und originell klingenden Pagan-, Black- und überhaupt Metalband vollzogen.
Die Routine der Sachsen hört man heraus, die Leidenschaft für die schönste Musik der Welt ebenfalls. Sänger Steffen aka Ecthelion tauschte sich mit uns unter
anderem auch darüber aus:
 Weiterlesen »

Audio

Commander “The enemies we create” 4/6

09.04.2009 M. Wilckens

Das Debut der Münchner Death Metal Formation Commander ist ein Konzeptalbum zum Thema Feindbilder in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Dabei bieten die Bajuwaren satt produzierten und technisch präzisen Death Metal, der zumindest beim Hörer keine feindlichen Gefühle aufkommen lässt. Besonders der Titelsong des Album weiß zu gefallen. Commander sind besonders stark, wenn sie versuchen de… Weiterlesen »

Audio

L’estard “Driven into slaughter” 3/6

09.04.2009 M. Wilckens

Aus Friedrichshafen am Bodensee stammt dieses „Todesschwadron“ des Death Metal, deren in Eigenregie veröffentlichte CD mir nun vorliegt. Geboten wird, wie versprochen, Death Metal, der sich meist im oberen Temposektor bewegt. Die Songs werden zum Teil mit Samples eingeleitet, durch die Blastattacken wirkt das ganze jedoch häufig en wenig uninspiriert. Die Stärken der Band liegen, meiner Meinung na… Weiterlesen »

Audio

Vreid “Milorg” 5/6

09.04.2009 M. Wilckens

Nein, nein und nochmals nein, meine Damen und Herren. Ich möchte hier doch dem Platteninfo gleich zu Beginn klar und deutlich widersprechen. Milborg ( abgeleitet von MILitary ORGanization) ist sicher ein gutes und solides Album der Norweger Vreid geworden, doch ein „Meilenstein, was den norwegischen Black Metal dieses Jahrzehnts angeht“ ist es nicht. Dafür fehlt es an neuen Ideen und die Wiege de… Weiterlesen »

Nucleus Torn Interview
Interviews

Nucleus Torn Interview

08.04.2009 M. Wilckens

Die 1997 gegründeten Nucleus Torn haben eine beachtliche Entwicklung durchgemacht und diese gleichsam zu ihrem Ziel erklärt. Weder Genregrenzen noch zu erreichende Verkaufszahlen beeinträchtigen ihre kreative Arbeit. Beim Wechsel vom schweizer Heimatlabel Kunsthall zu Grau/Prophecy Productions haben sie sich Entscheidungsrechte vorbehalten und so ihren künstlerischen Freiraum gewahrt. Auch über (leise) Konzerte wird schon laut gedacht, kurzum es ist höchste Zeit mal mit Fredy Schnyder, dem Kopf der Gruppe, über die Band zu sprechen. Weiterlesen »

Audio

Arcanum “Life Is To Short To Be Serious” 2/6

07.04.2009 Nils Friedel

Die Schweizer Arcanum machen es uns, und auch sich, mit ihrem neuen Demo Life Is To Short To Be Serious wahrlich nicht leicht. Auf der einen Seite ist klar zu erkennen, das die Herren ihre Instrumente und die Dame ihre Stimme durchaus einzusetzen wissen, andererseits wird dies leider nicht in gute Songs umgemünzt. Man kredenzt dem Hörer stattdessen relativ bekannte Songstrukturen ohne Innovation u… Weiterlesen »

Audio

Infernoise “The Chainsaw’s Law” 4/6

07.04.2009 Nils Friedel

Soll ich nun lachen oder weinen? Weinen, weil uns die Madrilenen Infernoise sehr direkt vor Augen führen, was für eine schmerzliche Lücke Pantera seit ihrem Split hinterlassen haben. Diese Lücke wurde nie adäquat gefüllt, was anhand des übermächtigen Vorbilds auch durchaus mit einigen Schwierigkeiten verbunden ist. Aber wiederum, und jetzt kommen wir zum Lachen, kupfern Infernoise dermaßen dreist … Weiterlesen »

Embryonic Depravity Interview
Interviews

Embryonic Depravity Interview

07.04.2009 Michael Koenig

Brutalität made in the UK: Alte Haudegen von den britischen Inseln sind hierzulande bekannt aber wie sieht es mit neuen Bands jenseits des Kanals aus? Aus der neuen Generation sind Gorerotted, bzw. The Rotted, vielleicht noch Desecration weitläufig bekannt darüber hinaus vernachlässigt man allem Anschein nach hierzulande den Blick über den Kanal nach Großbritannien. Dort brodelt der Untergrund und eine kleine aber produktive Szene bringt talentierte Bands wie eben Embryonic Depravity aus London hervor. Frontröhre Rob stand Rede und Antwort… Weiterlesen »