Audio

Caedere “Promo 2007” 4/6

13.05.2007 Michael Koenig

Bis auf einige Samplerbeiträge 2005, ist es seit der Veröffentlichung ihres Albums „Mass Emission“, im Jahr 2003, ziemlich ruhig um die Niederländer gewesen. Nun kehren Caedere (*2001), zumindest mit einem drei-Track-Promo und mit Thomas Luyken als zweite Klampfen-Verstärkung, zurück. Insgesamt sollen jedoch bereits acht Songs für das geplante zweite Album fertig geschrieben worden sein. Den Hörer… Weiterlesen »

Interviews

Incantation Interview

12.05.2007 Danilo Bach

Kompromisslos, gnadenlos, ehrlich und vor allem gut ist das gesamte Werk der Band
Incantation. Zugegebenermaßen ist die neue CD/LP „Primordial Domination“ nicht mehr völlig taufrisch. Aber bei den Veröffentlichungen der Amerikaner handelt sich allesamt um zeitlose, okkulte Veröffentlichungen, so dass man Incantation nicht nur auf ein einziges
Thema ansprechen kann und muss. Wenn man mit einem vielseitig interessierten Mann, wie der Death Metal-Legende John McEntee Gedanken austauscht, erfährt man natürlich viel mehr als das übliche Promotion-Gelaber „Unsere neue Platte ist die beste, härteste
und überhaupt…“. Doch lest einfach selbst… Weiterlesen »

Audio

Infest “Feel the rage” 5/6

07.05.2007 Danny B Helm

Extreme Metalheadz legt die Ohren an – INFEST kommen! Was dieses 4-Mann-Flaggschiff an Death Metal mit leichten Grind Anteilen auf ihrem neuen Nackenbrecher „Feel the Rage“ bringen, ist ein Goumethappen für jeden ExtremMetaller!
Sänger Bard kommt rüber wie ein kleiner, fieser Exorzist, der sich wie ein Winkelschleifer über rostiges Metall zieht. Songs wie „The Enemy“ (Track 3) laden zum Pogo/M… Weiterlesen »

Audio

Razorback “Deadringer” 4/6

01.05.2007 Philip Schnitker

Netten Melodic Metal mit Hard Rock- und AOR- und Blues Rock-Ausflügen bieten RAZORBACK auf ihrer neuen Scheibe. „Deadringer“ hat elf hübsche Nummern am Start, aus denen „Burden“ (fettes Riffing, kraftvolle Schlagzeugarbeit und schöner Refrain) und „Let Me Give My Lovin’“ (leichfüßiger, beschwingter Love Song, der ein wenig an Whitesnake erinnert) herausstechen.
Richtig große Ohrwürmer gibt es leid… Weiterlesen »

Interviews

Hirax Interview

01.05.2007 Philip Schnitker

Wenn es um Durchhaltevermögen und Enthusiasmus geht, ist HIRAX-Chef Katon W. De Pena ganz vorne mit dabei. Das Thrash Metal-Urgestein aus Kalifornien ist seit Ewigkeiten in der Szene aktiv und gehört auch nach zweieinhalb Jahrzehnten Metal immer noch zu den fanatischten Headbangern auf diesem Planeten. Gerade ist das neue HIRAX-Minialbum „Assassins Of War“ erschienen, was für mich Grund genug war, Katon mit ein paar Fragen zu quälen… Weiterlesen »