Viking Crown “Banished Rhythmic Hate” 2/6

Season of Mist Rec.
Bewertung: 2/6
Spielzeit:
Songs: 0

Um diese Platte zu mögen muss man sich schon in einer äusserst merkwürdigen Stimmung befinden. Wenn man sich wohl fühlt und lustig ist schafft es diese Platte innerhalb einer halben Stunde, dass man sich abgrundtief schlecht und mies fühlt. Die musikalische Umsetzung eines Alptraums dürfte diese ‘Musik’ grob umschreiben. Vom Label als ‘Ugly Black Metal’ verkauft ist diese Art von Geräuschansammlung vor allem eines: ‘Ugly’. Auch Industrial, Gothic, Punk oder wie auch immer man Schreie, Gebrummel, sphärische Keyboards, Kopfschmerzen, den Drang sich zu übergeben und Fieberwahn musikalisch beschreiben kann dürfte zutreffen. Das Ganze mit dem Rauschen eines sechziger Jahre Tapes auf CD gebannt, wobei man mit wachsender Laufzeit das Rauschen nicht mehr vernimmt, da mit den Gedanken wer weiss wo gelandet. Gefallen können die Keyboardparts wenn sie nicht durch nervende Nebengeräusche gestört werden, aber auch die Black Metal ‘artigen’ Songs der Platte können zeitweise etwas wie Begeisterung hervorrufen. Ihr wollt euch umbringen aber ihr zweifelt noch ein wenig? Diese Platte hilft weiter. Bestimmt nicht schön, bestimmt nichts für einen Schöngeist, sondern einfach hässlich. Das die Band aus Amerika stammt wundert ein wenig, das Amerikaner auch krank sind ist ja bekannt, aber das sie so auf diese Art krank sind verwundert mich schon ein wenig. Wenn ihr eine richtig schöne Platte kaufen wollt, ist das die beste Möglichkeit es unter Garantie nicht zu tun. Ach ja, noch etwas, der erste Song ist als Bluff gedacht, damit unvorsichtige Menschen sich diese CD kaufen, der Rest ist ungefähr das Gegenteil dieses ‘Intros’. So, die halbe Stunde ist um und ich habe gerade das dringende Bedürfnis die Telefonseelsorge anzurufen….