Treasure Hunt: God Delusion (mit Verlosung)

Gründungsjahr: 2010
Diskographie: 2011 Demo „Venesection“, 2012/2013 „Death For Sale“
Genre: Melodic Death Metal/Thrash Metal/Metalcore
Websites: www.goddelusion.de, www.facebook.com/goddelusionmetal


Bandgeschichte:
Unsere Band God Delusion haben wir 2010 in Heidelberg gegründet. Wir spielen eine harte und zugleich eingängige Mischung aus Death-, Groove- und modernem Thrashmetal, gepaart mit deutlichen Metalcore-Einflüssen.
Dabei war es uns von Anfang an wichtig, nicht nur Songs zu schreiben und Gigs zu spielen, sondern ein Gesamtkonzept zu schaffen, das unsere Fans mitreißt und uns selbst dazu anspornt, alles zu geben und über uns selbst hinauszuwachsen.

Knapp ein halbes Jahr nach Bandgründung wurde das erste Demo veröffentlicht und zahlreiche Konzerte gespielt. Das brandneue, gesellschaftskritische Debütalbum “Death For Sale” wird am 05. Januar 2013 mit einer großen Releaseshow im Cafe Zentral in Weinheim veröffentlicht.


Wie seid Ihr auf den Bandnamen gekommen und was bedeutet er?
God Delusion bedeutet so viel wie Gotteswahn. Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass ein großer Teil der Menschen falschen Göttern hinterherrennt und für Ihre Zwecke missbraucht wie z.B. Geld, Macht, Religion …etc.


Wie beschreibt Ihr euren Stil? Und was macht ihn einzigartig?
Wir vermischen verschiedene Elemente aus Deathmetal, Thrashmetal und Metalcore mit einer Prise Groove. Wir achten beim Songwriting darauf ein gewisses technisches Niveau einzuhalten aber versuchen gleichzeitig die Songs so eingängig wie möglich zu gestalten.


Bitte ein paar Infos zum aktuellen Tonträger.

Death For Sale besteht aus 11 Tracks und hat eine Spielzeit von 51 Minuten und 13 Sekunden.
Das Album haben wir bei Alexander Siedler (AB Productions) in Frankfurt aufgenommen.
Das Artwork stammt von Andre Hofmann der damit versucht hat den Titel des Albums sowie unseren Bandnamen in einem aussagekräftigen Motiv darzustellen.
Alles in allem ist die gesamte Produktion der Tatsache geschuldet dass unser Sänger Marko zwei alte Kumpels dazu zwingen konnte für einen symbolischen Geldbetrag ihr Bestes zu geben.


Welcher Song ist das Aushängeschild für eure Band?
Diese Frage ist schwer zu beantworten.
Jeder Song hat seine eigenen Besonderheiten.

In jedem Fall sollte man sich

-Pretty Village, Pretty Flame
-Black Chronicle

und natürlich Death for Sale zu Gemüte führen um das gesamte Spektrum des Albums zu erleben.


Mit welchen Themen beschäftigt Ihr euch in euren Texten?  Gibt es ein Textkonzept?
Legt Ihr großen Wert auf die Texte?

Wir legen großen Wert auf die Texte in unseren Songs.
Thematisch passen die Texte im Großen und Ganzen zu unserem Bandnamen und beschäftigen sich mit sozialkritischen Themen du reicht von kleinen Dingen die jeder selbst in der Hand hat bis zum großen Ganzen.


Wovon lasst Ihr euch beeinflussen?
Beeinflusst werden wir von der täglichen Scheisse die jeden Tag in der Welt passiert.


Welche Bands hört Ihr gerne? Mit welchen Bands würdet Ihr gerne auf Tour gehen?
Wir hören gerne Bands wie Lamb of God, As I Lay Dying, Parkway Drive, Children of Bodom oder Machine Head. Man könnte die Liste noch eine Weile fortsetzen.
Eine Tour mit Lamb of God wär sicherlich unser Traum.


Wie sehen eure Zukunftspläne aus?
Natürlich würden wir gerne ein gutes Label finden und so viele große Auftritte und Festivals spielen wie nur möglich.


Warum sollten die Eternity-Leser unbedingt eure Scheibe kaufen?
Death For Sale ist sehr vielfältig und jedes Lied hat seinen ganz eigenen Reiz die Anhänger von Deathmetal, Thrashmetal und auch Metralcore kommen bei uns voll auf ihre Kosten.


Was ist das Besondere an euren Fans?
Das Besondere an unseren Fans ist, dass sie bei jeder Show alles geben. Vom Anfang bis zum Schluss. Das ist jedes Mal einfach eine riesen Party.


God Delusion verlosen 2 Exemplare ihrer CD “Death For Sale”. Zur Teilnahme sendet einfach eine E-Mail mit eurer Postadresse an verlosung(at)eternitymagazin.de, Stichwort: God Delusion. Einsendeschluss ist der 20.01.2013.


1 Kommentar

  1. Die beiden Gewinne gehen an Sandra K. (Neustadt) und Holger S. (Leimen).

1 Trackback / Pingback

  1. Heute Release-Party + Interview beim Eternity-Magazin online | God Delusion

Kommentare sind deaktiviert.