Thunder and Lightning “Written In Stone” 3/6

Eigenproduktion
Bewertung: 3/6
Spielzeit: 47:41
Songs: 10

THUNDER AND LIGHTNING…………was für ein geiler Bandname. Mir fällt sofort eine Band ein: THIN LIZZY!!! Spielen die Jungs aus dem Süden von Berlin vielleicht auch den Stil von THIN LIZZY? Boor “Tripple Axe Attack” ist auch noch in der Band………..vielleicht dann doch eher den melodischen US Metal, sowie Ihn LEATHERWOLF seinerzeit gezockt haben?
Genau….melodischen Metal bieten mir hier THUNDER AND LIGHNING. Doch leider zündet das Material bei fast keinem Song so richtig. Hey Jungs: Ihr habt nun schon drei Gitarren in der Band, der Sound müsste einen ja kompromisslos an die Wand drücken. Hier passiert in der Richtung aber viel zu wenig. Das Ihr es drauf habt, beweist Ihr mit den Songs “The Suffering” und “World Of Anarchy”. Das sollte der Maßstab für die nächsten eigenen Songs sein. Versteht mich nicht falsch, “Written In Stone” ist nicht schlecht……..aber der Druck fehlt und ohne die nötig Power könnt Ihr nix in Stein meißeln. Auch ein Schwachpunkt ist für mich der Sänger, wenn hier ein Shouter mit einem enormen unverwechselbaren, abwechslungsreichen Organ wäre, würden die Songs bestimmt auch hängen bleiben. Ein Typ der sein ganzes Herzblut in die Songs legt, ist schon die halbe Miete und würde THUNDER AND LIGHTNING nur nach vorne bringen. Alles im allem sind die gut 48 Minuten Musik die auf dem Silberling gepresst wurden, noch richtig Ausbau fähig. Hängt Euch rein, denn es giebt zu wenige Bands auf dem Planeten die mit einer “Trippel Axe Attack” was reißen können.
www.tnl.net.ms

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*