The Aerium “Song for the dead king” 1/6

Black Lotus Records
Bewertung: 1/6
Spielzeit: 40:17
Songs: 8

Hierbei handelt es sich um russischen Düstermetal mit weiblichem Opern-Gesang und nicht, wie im Booklet angegeben, um symphonic heavy power metal (whatsoever). Leider kann ich die Stimme absolut nicht ausstehen. Leider ist die Gitarrenarbeit musikalisch ungefähr so interessant wie eine weiß getünchte Wand. Und dieses sich auf Böse Trimmen mittels Keyboard-Kollagen, empfinde ich ja eher als peinlich. Vermutlich ist die Platte genauso spannend wie’n Horrorfilm ohne Bild. Wenigstens können Drummer und Bassist den Takt halten. Dafür einen Punkt. www.black-lotus-recs.com
www.theaeriumband.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*