Sun Descends “Incinerating The Meek” 4/6

Twilight Distribution
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 35:40
Songs: 10

Mem von Stein hat offensichtlich wieder richtig Bock auf Thrash Metal bekommen, anders kann ich mir die kompromisslos-anachronistische Ausrichtung seiner in New York ansässigen Band SUN DESCENDS nicht erklären. Wütender Old School Thrash ohne wenn und aber steht auf dem Programm, es wird unbarmherzig geknüppelt und gebrettert. Parallelen zu Mems früherer Band Exumer sind zwar durchaus vorhanden, allerdings treten diese Gemeinsamkeiten nicht allzu deutlich in den Vordergrund. Mit anderen Worten: obwohl SUN DESCENDS genau wie Exumer wilden 80er Thrash zelebrieren, klingen die beiden Bands doch recht unterschiedlich. SUN DESCENDS klingen viel amerikanischer und können viel eher mit Nuclear Assault verglichen werden. Der Sound von „Incinerating The Meek“ ist sehr authentisch und bringt die Vibes des 80er-Ostküsten-Thrashs perfekt rüber. Mir gefällt’s richtig gut, auch wenn der Scheibe ein richtiger Über-Hit für die Clubs fehlt. Zum gnadenlosen Moshen und Bangen ist „Incinerating The Meek“ genau das Richtige und ich würde mich nicht wundern, wenn diese Truppe live noch viel geiler rüberkäme als von der Konserve. Thrasher aller Länder, kauft euch dieses Teil und bangt euch die Rübe von den Schultern!
www.sundescends.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*