Shaman “Immortal” 4/6

Scarlet Records
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 48:57
Songs: 10

„Immortal“, so heißt das neue Album von SHAMAN. Nach der Auflösung der Band im Jahr 2006 suchte sich Drummer Ricardo Confessori eine neue Truppe zusammen. Das Ergebnis dieser Suche ist nicht einfach beiseite zu kehren, denn die neue Truppe hat es in sich. Neue Mitglieder sind Léo Mancini (E-Gitarre), Fernando Quesada (E-Bass) und Thiago Bianchi (Gesang). Es gelang den „neuen“ SHAMAN, eine Recht interessante und abwechslungsreiche Power Metal Scheibe zusammenzubauen. Auf der einen Seite stehen fetzige Gitarrensoli, High Pitched Screams und Double Bass-Attacken (z.B. beim Song „Strength“), auf der anderen Seite ruhige und sehr chillige Riffs, Akustikgitarren und emotionaler Gesang. Das Album bietet ein großes stilistisches Spektrum und denkt fast alle Spielarten des melodischen Power Metals ab. Ihr seht, rein musikalisch hat sich im Hause SHAMAN nicht allzu viel geändert.

Einer der herausragenden Songs ist „In The Dark“, eine sehr schicke Hard Rock/ AOR-Ballade mit hohem Schmachtfaktor. Summa summarum ist „Immortal“ ein gelungener Neustart, der allen alten SHAMANen zusagen dürfte.

http://www.shamanimmortal.com/
http://www.shamanimmortal.com/audio.php?lang=1