Sepsism “To Prevail In Disgust” 4/6

Displeased Records
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 30:26
Songs: 10

Zack und schon gibt´s was auf den Sack. Sepsism von der Westküste der USA machen keine Gefangenen, sofort wird dem Hörer eins übergebraten. Eine gute Produktion, Blastgewitter, aggressive Gitarren tiefe Grunts und Growls, die in die grobe Richtung Chris Barnes gehen und Screams sind die Bestandteile der Death Metal Bestie, die auf den Hörer losgelassen wird. Dabei dürfte Sepsism den meisten Freunden des gepflegten Mähdreschens wenigstens dem Namen nach etwas sagen. 1990 gegründet, spielten Sepsism zahlreiche Gigs in ihrem Heimatbundesstaat Kalifornien. Ab Anfang der neunziger nahmen Sepsism im Abstand von jeweils einem Jahr drei Demos auf. 1992 nahmen sie ihr erstes Demo auf. 1993 folgte das zweite Demo, 1994 folgte das dritte Demo „Severe Carnal Butchery“ 1995 sollte eigentlich dann eine Split mit dem leckerem Namen „Necrotic Flesh Rot“ zusammen mit einer anderen Band aus Kalifornien aufgenommen werden. Daraus wurde leider nichts, es folgte der übliche Hickhack mit Material zurückfordern etc. Erst drei Jahre später enterte man erneut das Studio, um diesmal die erste Langrille „Purulent Decomposition“ einzutrümmern. Anschließend gab es wieder4 line-up Wechsel und das Album erschien 1999 auf Repulsion Records. Doch diese Ehe hielt nur kurz und so erschien ihr neuer Metzelopus nun auf Displeased Records. Vom ersten Song „Concealed IN Flesh“ an wird dem Hörer keine Verschnaufpause gegönnt, die Gitarren ackern heftig vor sich hin und erneut stellt man sich die Frage, woher diese Schlagzeuger immer diese Kondition nehmen. Aber Sepsism klingen nicht eintönig. Breaks Moshparts und quälende, langsamere, grindige Passagen („Advanced Mental Collapse“) lockern die schnellen Blast Beat Passagen der Songs (z.B. 7. Stück „Torn From Innocence“) auf. Gelegentlich unterbricht ein Filmsampel die Gewaltlawine (z.B. beim dritten Song „Bitter End“ oder dem fünften „Advanced Mental Collapse“). www.sepsism.net, info@sepsism.net

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*