Scythe 3 “On my way home”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit: 60:00
Songs: 11

Das dritte Album der Regensburger Band Scythe lässt sich für mich unter langsamen, atmosphärischen Death Metal einordnen. Ohne Keyboards wohlbemerkt. Zu
hören bekommt man 11 Songs in einer guten Stunde Spielzeit. Richtig gebolzt wird in der guten Stunde allerdings recht selten.Stellenweise hat man auch eher den Eindruck eine Stoner Rock Scheibe zu hören. Gibt es eigentlich “Kiffer Death Metal”? Wenn ja, dann gehört diese Scheibe definitiv dazu. Wirkung dieser Scheibe auf den Hörer: Man wird träge und pennt ein. Problem des kritisch schreibenden oris: Ich höre das Teil während ich schreibe und habe für diese Zeilen 2 Monate benötigt. Dies zur Warnung, oder Empfehlung, alles ist ja bekanntlich relativ und ich leg’ mich jetzt mal eben ein wenig schlafen, nur ganz kurz, wirklich…….*schnarch*.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*