Sad Harmony “Elektrula” 4/6

Redblack
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Es ist doch immer wieder interessant, was da aus der tschechischen Republik in die Heavy Metal Arena drängt. Sad Harmony bekamen schon mit ihrem Demo ‘Astray’ gute Resonanzen in der Fachpresse. Jetzt liegt das erste Album im meinem Player und wartet auf seine Besprechung. Elektrula wartet mit 10 Stücken und einer Gesamtspielzeit von ca. 47 Minu-ten auf. Selbst bezeichnet man die Musik als expressiver Gitarren-Doom-Rock. Diese Beschreibung geht schon in die richtige Richtung. Wobei die Doom Einflüsse mehr im Bereich der Harmonien und Melodien zu finden sind. Die meisten Stücke präsentieren sich nämlich flott, mit rockenden Gitarren und viel Power. Im ersten Augenblick erinnerte mich Sad Harmony an ‘The black league’ Das hat sicherlich mit manchen Vokalparts zu tun, die, sei es nun der Gastsänger von Forgotten Silence oder auch nicht (wird nicht deutlich wer wann singt), von der Stimmlage her an Taneli Jarvas kerniges Organ erinnern. Alles in allem eine gelungene Scheibe! www.redblack.cz/sadharmony/
sh.redblack.cz