Purgatory “Blessed with Flames of Hate”

Perverted Taste
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Purgatory sind ja mittlerweile auch kein unbeschriebenes Blatt mehr, geistern sie doch bereits seit ‘88 durch die Szene, gelten als die dienstälteste ostdeutsche Death Metal Band, und beglücken uns mittlerweile mit ihrem dritten Album. Selbstverständlich ist man sich auch auf ‘Blessed with Flames of Hate’ selbst treu geblieben, und weicht keinen Jota vom bisher eingeschlagenen Weg ab. Und das bedeutet: schnell und sauber gespielter Death Metal pur und ein Nackenbrecher nach dem anderen! Auch wenn es die Band nicht unbedingt versteht, sich musikalisch vom Gros der Veröffentlichungen abzuheben, so besitzen ihre Alben doch einen gewissen Charme, der sich nicht leugnen läßt, und was auch für vorliegende Langrille zutrifft. Fans des Genres können beim Kauf nichts falschmachen und sollten sich wenden an: Perverted Taste, Hradschin 14a, 08523 Plauen
www.purgatory666.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*