Procession “Destroyers Of The Faith” 4/6

High Roller Records (LP-Version) / Doomentia Records (CD-Version)
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 45:58
Songs: 6

PROCESSION aus Chile spielen Doom Metal, der etwas an die allmächtigen Candlemass erinnert, ohne jedoch die für Leif Edlings Band typische Eingängigkeit zu besitzen. Das südamerikanische Trio geht roher und ungeschliffener zu Werke, was Die Hard-Doomern, denen Candlemass schon immer zu glatt waren, sehr entgegenkommen dürfte.

Der Nachteil dieser Herangehensweise ist leider das Fehlen von vollwertigen Ohrwürmern. Natürlich bleiben die Songs irgendwann in den verkrusteten Gehirnwindungen hängen, und nach einiger Zeit entwickeln sie sogar so etwas wie Suchtpotential, aber die ganz, ganz großen Gänsehautmomente fehlen den Songs. Da dies aber erst das Debüt der Truppe ist (vorher gab’s lediglich zwei Demos und `ne EP), kann man problemlos darüber hinwegsehen. Ich jedenfalls erwarte für die Zukunft Großes von PROCESSION.

Doomheads mit einem Faible für epischen, aber rauen Slow Mo-Stoff inklusive klassischer Heavy Metal-Kante können sich „Destroyers Of The Faith“ bedenkenlos zulegen.

http://www.myspace.com/processionburn

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*