Panchrysia “In obscure depths” 4/6

The L.S.P. Company
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Panchrysias “In obscure depths” gehört zweifelsohne zu den besseren Black Metal-Veröffentlichungen dieser Tage. Auf schnellen bis mittelschnellen Wanderungen geht es durch die 9 Kompositionen des Quartetts, welches sich stets um anspruchsvolles sowie abwechslungsreiches Songwriting bemüht. Dieser Versuch ist ihnen geglückt, wobei die CD mit wirklich angenehm anzuhörendem modernen Black Metal aufwartet. Die Gitarrenriffs sind fett und melodisch, das Schlagzeug sowie der Gesang fügen sich nahtlos in das treibende Gesamtkonzept mit ein, und auch der brachial saubere Sound lässt keine Wünsche offen. Bewegen sich Panchrysia auf schnelleren Pfaden, erinnert mich der Sound desöfteren an Enslaveds „Blodhemn”, der Rest weißt Anleihen zu Immortal auf. Sauber umgesetzter, moderner Black Metal soll hier das Fazit sein. Anspieltipp ist der Mörder-Opener „Origin of existence creation of a mortal spirit”.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*