Norther “Dreams Of Endles War” 2/6

Spinefarm
Bewertung: 2/6
Spielzeit:
Songs: 0

Children Of Bodom sind ja sicher jedem eine Begriff, ob er sie nun mag oder nicht. Wenn man jetzt deren Landsleute Norther und ihr Debut ?Dreams Of Endless War? beschreiben muss, reicht es wirklich ohne Übertreibung die Mannen um Saitehexer Alexi Laiho zu kennen, da man fast ebenso klingt. Speedige Gitarrenläufe mit ebenso schnellen Keyboardsolos, ein rasender Gesang und alles so schnell gespielt wie es nur möglichst geht. Technisch kann man den Jungs auf keinen Fall etwas vorwerfen, da alles blitzsauber ist und die Songs auch einen gewissen Reiz ausüben, aber wenn man stilistisch fast genauso wie eine bereits bekannte Band klingt reicht das einfach nicht aus. Vergleiche finden sich an allen Ecken und Enden, weswegn wohl alle Children Of Bodom Fans tierisch drauf abfahren werden, aber damit wird es sich auch schon haben. Etwas mehr Ecken und Kanten und vor allem eine eigene Identität kann Norther nur gut tun, denn wenn sie diesen Weg weiterverfolgen, wird man nie aus diesem grossen Schatten heraustreten. (Die 2 Punkte setzensich aus 0 Punkten Individualität und 4 Punkten Songqualität zusatnde.)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*