Level “Controlled by time” 4/6

Punctured Records
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Murray Howes nennt sich der Gitarrist und Gründer der kanadischen Formation LEVL, die mit ‘Controlled by Time’ ihr recht ansprechendes Debut Album auf den Markt werfen. Produziert und abgemischt wurde das Album von Jeff Waters (Annihilator) welcher dem guten Herrn Howes auch das Gitarrenspielen beigebracht hat. Aus Nettigkeit oder weil er es seinem Schüler noch mal zeigen wollte hat Jeff gleich noch die Gitarren für einen Song (‘Demoness’) eingespielt. Herausgekommen ist bei der Aktion ein nettes, hartes Metal Album mit recht kraftvollem Gesang (Kyle Lamb). Es erinnert ein wenig an die letzten beiden Priest Alben, ohne jedoch zuviel New Metal Anteile zu verarbeiten. Die fast 52 Minuten sind ein wenig geflunkert, befinden sich doch zwischen dem letzen Song und dem ‘Bonus Track’ 4 Gedenkminuten, an was auch immer, die jedoch von der Gesamtspielzeit abgezogen werden sollten. Bleibt unterm Strich ein Album was man sich gerne in der Kneipe bei dem ein oder anderen Bierchen anhört ohne jedoch gleich in Ekstase zu fallen.