Level 66 “The Misslyn – EP”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Wegen dem schlichten und nichtssagendem Cover hatte ich keine Ahnung, was mir da mit „The Misslyn – EP“ von Level 66 für Mucke entgegenschlagen würde. Doch schon mit den ersten Klängen wurde mir klar, dass die Sache ganz gewaltig nach vorne losgehen würde. Mit ihrer Mischung aus Death / Thrash und einigen Hardcore – Einflüssen, entwickeln die vier Songs auf der EP einen wahnsinnigen Druck, dem man sich nicht entziehen kann. Die Songs warten mit knackigen Riffs auf, die in bester Thrashmanier runtergerotzt werden. Dazu kommen immer wieder gut plazierte Breaks und ein starker, aggressiver Gesang. Mit einer ordentlichen Portion Groove, wird die Sache äußerst kurzweilig und drückt dazu, mit einem, für Demoproduktion, sehr starken Sound aus den Boxen. Dabei ist es egal, ob es sich um den schnellen Opener „Evangelize“, „Forever I’ll Remain“, „Spite“ oder das bockstarke „Gods In Denial“ handelt, denn alle 4 Songs sind gleichermassen stark und unterhaltsam. Es macht einfach Spaß sich „The Misslyn – EP“ reinzuziehen und das ist ja schliesslich auch die Hauptsache bei Musik, oder? Wer auf einen thrashigen Sound steht und Hardcoretönen gegenüber offen ist, sollte mit Level 66 richtig liegen.Kontakt : Level 66 Music, c/o Steve Kaya, Hagenring 17, 38106 Braunschweig, Tel.: 0531 / 884028. level66@t-online.de, www.level66.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*