Impaler “One Nation Under Ground” 4/6

Root of all Evil Records
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Noch ‘ne Reunion. Die Aufspiesser aus dem Amiland haben in den 80 igern schon die Plattenläden unsicher gemacht. Damals wurden die Werke aufgrund der Ignoranz sowohl im Metal-Lager, als auch von den Punkfans links liegen gelassen. Den einen wars zu metallisch, den anderen zu lustig. Schade drum. Die neue Platte macht jedenfalls da weiter, wo sie früher aufgehört haben, Rifflastiger 80‘s Metal mit dem Pogorythmus und den Vocals einer Punkband vermischt, dazu ein absolut durchgeknalltes, urwitziges Konzept über Untote (achtet mal auf die Texte !!!!).Macht unterm Strich ne dringende Kaufempfehlung! Einschalten, abrocken, zuschütten, fertig is die Party!!!