Impaler “Rise Of The Mutant & If We Had Brains…We’d Be Dangerous”

Mensch, was hat die Welt auf diesen Re-Release gewartet! Naja, nicht wirklich, oder? Die CD beinhaltet 18 Songs aus der Anfangszeit der amerikanischen Shock-Rock-Band Impaler. Als Einflüsse nennen die Jungs Horrorfilme, Halloween, Profi-Wrestling…ach ja, und auch noch Metal, so nebenbei. Und jeder einzelne Track auf dieser Anthologie offenbart das daraus resultierende Manko: Vermutlich wurde mehr Zeit für die Vorbereitung irgendwelcher unheimlich schockierender Showelemente gesteckt als in die Kompositionen. 80er-Jahre-Musik irgendwo zwischen Metal und Punk, wie sie stumpfer und öder kaum sein könnte, knödelt einem ins Ohr und von dort aus direkt ins Nervenzentrum, um ein munteres Trampolinspringen zu veranstalten. Zudem schockiert den Durchschnittsbürger heute höchstens noch die garstige Produktion, die einen mehrere Dankgebete gen Rockhimmel schicken läßt, daß es in den letzten ein, zwei Jahrzehnten dermaßen große Fortschritte in der Tontechnik gegeben hat! Impaler sind weder Kult noch witzig noch gut…und deshalb überflüssig. Für Unentwegte die Kontaktadresse: Root Of All Evil, 636 N. Snelling Avenue, St. Paul, MN 55104, USA, www.rootofallevil.com