Houwitser “Embrace Damnation” 4/6

Displeased
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Houwitser sind eine weitere Band aus dem Deathmetal-Boomland Holland. Ursprünglich von Mike (ex-Sinister) und seinen beiden ehemaligen Sinister-Kollegen Aad und Michael gegründet, haben sie vor zwei Jahren eine erstklassige Debüt-CD veröffentlicht. Vor den Aufnahmen zur zweiten Scheibe mußte Mike allerdings gehen und wurde von Arjaan ‘Djortzzz’ (cooler Spitzname) Kampman ersetzt. Meine Befürchtungen, daß der neue Sänger nicht an Mike rankommt, wurden dem-Gehörnten-seidank nicht erfüllt. Djortzzz hat eine mindestens genauso geniale Stimme wie der Ex-Sinister-Shouter. Houwitser können die Sinister-Vergangenheit ihrer Mitglieder nicht verleugnen, sie klingen dem ‘großen’ Bruder immer noch sehr ähnlich. Kurze, brutale Songs mit Grindeinschlag und Growls, die noch einigermaßen verständlich sind, aber trotzdem sehr fies-böse klingen. Ein Unterschied zu Sinister sind allerdings die Intros, die die meisten Songs einleiten und irgendwelchen Filmen entnommen sind. Allerdings gehen die nach relativ kurzer Zeit auf die Nerven, wie es Intros eben so an sich haben. Aber das ist der einzige Schwachpunkt der CD, die Songs selber sind schnell, brutal und grindig, genauso wie es sein muß In den Texten geht es, wie nicht anders zu erwarten, um die üblichen Gore- und Satansthemen. Das Cover ist natürlich auch blutig-goremäßig. Herrlich!
www.houwitser.com
http://www.rebelium.com/%7Ehouwitser/mp3/ftc.zip