Fragments of Unbecoming “Skywards” 5/6

Metal Blade
Bewertung: 5/6
Spielzeit: 41:39
Songs: 0

Die vor zwei Jahren erschienene eigenproduzierte MCD war eine der großen Überraschungen Anno Domini 2002. Und mit “Skywards”, ihrem Debüt, steht jetzt endgültig fest: dieses fränkische Exekutionskommando zählt mit zum Besten, was derzeit den “Made of Germany”-Stempel trägt. War schon die Mini eine hochexplosive Mischung aus klassischem Schwedentod (AT THE GATES) und melodischem Death Metal (IN FLAMES), so kann man auch über die lange Distanz eines ganzen Albums das Niveau erstaunlich hoch halten. Allerdings haben sie sich jetzt eindeutig auf die melodic Death-Seite geschlagen. Alte IN FLAMES sind als Referenz sehr passend, um den Sound zu beschreiben: melodische, aggressive Songs, ein messerscharfes Riffing und ein Gegrunze, so tief gelegt wie Holland. Ein Fest für notorische Rübeschüttler und Göteborg-Fetischisten. Jede Wette, diese Fragmente werden groß! Wohin die Reise geht, das steht ja schon im Titel: himmelwärts…
www.fragmentsofunbecoming.de
http://www.fragmentsofunbecoming.de/Musik_Downloads/fragments_of_unbecoming-shapesofthepursuers.zip

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*