Fall of Serenity “Demonstration Tracks 2000”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Das Sextett aus dem östlichen Deutschland wartet nach zwei Vorgänger LP’s (‘Smoldering Doom’ und der ‘Heaven Shall Burn’ Split-LP) mit einem neuen Demo auf, auf dem sie uns vier neue Tracks präsentieren und somit den aktuellen Stand der Band klarmachen. Die Songs bewegen sich im aggressiven, melodischen Death Metal, der vor allem durch das losbrechende Schlagzeug einige Thrash Elemente aufweisen kann. Interessant ist, dass die Jungs gleich zwei Hauptsänger am Start haben, und die Vocals sich sowohl einige Duells liefern, als auch zweistimmig die Lyriks an das Publikum bringen. Dies dürfte vor allem live für einige Aktionen und Furore sorgen und Fall Of Serenity zu einer richtigen Live-Killer-Band aufsteigen lassen, so treibt der halb gekreischte, halb gebrüllte Gesang die Musik recht stark nach vorne und gibt der Sache noch ein psychedelisches, tödlich anmutendes Feeling. Irgendwie wird der Musik trotz der Death Metal Basis auch noch ein leichter ‘THE HAUNTED’- Touch verliehen, wenn ich das mal so ausdrücken darf, was der Musik noch ein spezielles eigenes Flair gibt. Hört einmal in Tracks wie ‘Holy Divinity’ oder ‘Masters Of Chaos’ hinein und lasst euch selbst überzeugen. Das Teil kann zwar nur eine Dauer von 14 Minuten aufweisen und kommt in einem kopierten Booklet an, dürfte dafür aber auch nicht viel kosten. Preisangaben liegen mir leider nicht vor, weshalb ich euch bitten würde, euch selbst beim Gitarristen zur erkunden: Eddy Langner, Quergasse 17, 01907 Schleiz, Germany. Email: xFOSx@hotmail.com
www.fallofserenity.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*