Facedowninshit “NPON (Nothing positive, only negative)” 4/6

Relapse Records
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 39:48
Songs: 7

KopfüberinderScheiße. Toller Bandname auch! Der Legende nach entstanden, als der Bassist nach durchzechter Nacht morgens mit dem Gesicht in einem Hafen Katzenscheiße aufwachte. Tja, das Leben ist hart. Hart und gemein! Und Amerikaner sind geborene Komödianten. Oder Nichtsnutze! Welcher Sorte die hier jetzt angehören? Keine Ahnung. Ihr lärmiger „Irgendwas-mit-was-weiß-ich-Core“ läßt aber vermuten, daß sie von beidem reichlich mitbekommen haben. Aber drauf geschissen (hehe…), mir gefällt dieses schräge Gebräu aus Hardcore, Punk, Doom, Metal, etwas Southern Rock und ‘ner gehörigen Portion „Leck mich am Arsch“-Attitüde eigentlich ganz gut. Wenn ich zugegebenermaßen so was auch nicht jeden Tag hören könnte, aber einmal im Monat mal ein bißchen den Punk raushängen zu lassen ist doch okay. Oder? Anhänger von frühen C.O.C., DISCHARGE oder EYHATEGOD sollten sich auf jeden Fall mal ‘ne Hörprobe genehmigen…www.Relapse.com
www.facedowninshit.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*