Eternity CD-Compilation #21: Profanation

PROFANATION – blood drenched ground (Eigenproduktion)

‘Dead Man Rotting’ ist das erste Lebenszeichen der 1997 gegründeten Band Profanation. Die vorliegende CD wurde im Juli 2001 in insgesamt drei Tagen aufgenommen. Textlich beschäftigen sich Profanation mit den Abgründen des menschlichen Daseins: Nekromantik, Kannibalismus, Massenmord, Abtreibung, Apokalypse. Allerdings werden diese ernsten Themen nicht ohne eine gehörige Portion Humor abgehandelt. Ein Textkonzept im klassischen Sinne, wie z.B. bei Cannibal Corpse, gibt es allerdings nicht.

Musikalisch läßt man sich von allem ‘was grunzt und knüppelt’ beeinflussen. Jedenfalls ist dies die offizielle interne Bandabsprache. Derzeit arbeiten Profanation bereits an neuem Material, das sie beabsichtigen Ende dieses Jahres herauszubringen. Außerdem arbeiten sie einen zweiten Gitarristen ein. An Liveauftritten ist die Band immer interessiert. Grind on!
Anton Röthig, Kirchgasse 4, 02906 Niesky; e-mail: grindmaster_hippi@yahoo.de