Ebony Ark “When The City Is Quiet” 4/6

Ascendance Records/ Plastic Head Distribution
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 56:47
Songs: 13

Das spanische Sextett EBONY ARK legt mit ,,When The City Is Quiet” sein zweites Album vor und setzt damit zum Sprung über die heimatlichen Grenzen an. Spanien hat man wohl in den letzten paar Jahren ausgiebig beackert, jetzt soll der Rest des Erdballs folgen. Das Rüstzeug für dieses Vorhaben kann sich sehen lassen: EBONY ARK mischen gekonnt epischen Power Metal, verspielten Prog und poppigen Weichspüler-Goth zu einer wendigen Mischung, die trotz der düsteren Grundstimmung luftig und locker-flockig klingt. Der Sound ist zeitgemäß, die Keyboards ohrenschmeichelnd, aber nicht zuuu schmalzig, und die Sängerin kann mit ihrer Stimme irgendwo zwischen Cristina Scabbia (Lacuna Coil) und Kimberley Goss (Sinergy) voll überzeugen. Meine Teetasse isses überhaupt nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Songs bei entsprechender Promotion eine breite Hörerschaft erreichen werden. Nummern wie die Herschmerz-Ballade „For You” sind einfach schön, das muß auch ein Genre-Verächter wie ich einsehen.
Songschreiberisch und handwerklich ist man den meisten Goth-Metal-Stümpern weit überlegen. Das Rad hat die Truppe um die beiden äußerst kompetenten Klampfer Javier Jiménez und Rubén Villanueva sicherlich nicht neu erfunden, aber der Aufstieg in die nächsthöhere Liga dürfte mit diesem überraschend klischeearmen, ohrwurmträchtigen Album in greifbare Nähe rücken.
„When The City Is Quiet“ steht zwar noch nicht auf Augenhöhe mit den ganz großen Meilensteinen des Genres, aber das Potential ist deutlich spürbar. Bei entsprechender Weiterentwicklung könnte man es mit dem nächsten Album aufs Siegertreppchen schaffen. Besser als einige dicke Goth-Metal-Abräumer finde ich EBONY ARK jetzt schon.

Freunde von Lacuna Coil und Co. hören auf jeden Fall mal rein!!

http://www.myspace.com/ebonyark
http://www.myspace.com/ebonyark

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*