Demolition “Relict IV” 4/6

Twilight
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 36:26
Songs: 11

Fast 4 Jahre und Touren mit TESTAMENT und SUSPERIA sind seit dem letztem Album “Existence” vergangen, bis DEMOLITION aus Österreich mit Ihrem neuen Album “Relict IV” wieder auf der VÖ-Bühne erschienen sind. Auch auf “Relict IV” können die Mannen um Thomas Pippersteiner (Gitarre) und Wolf Süssenbeck (Gesang) technisch voll und ganz überzeugen. Vor allem die Sologitarren lassen öfters aufhorchen. Auch der Gesang ist brutal und ein Highlight auf “Relict IV”, weil sehr charakteristisch und stets um Abwechslung bemüht. Die Death-Thrash Keule regiert auf “Relict IV” fast Gnadenlos! Vor allem die letzten drei Songs, “Holy Hostage” , “Coroner’s Inquest” und “I Deny” zeigen deutlich auf, das mit DEMOLITION in naher Zukunft zu rechnen ist. Mir ist der sympathische Fünfer mit Ihrem neuen Output in meinem CD-Player mehr als Willkommen. Death-Thrash Fans sollten “Relict IV” echt eine Chance geben.
www.demolition.at