Dekadent “Deliverance Of Fall” 6/6

Pentacle Music
Bewertung: 6/6
Spielzeit: 42:54
Songs: 0

Man freut sich auf ein neues Jahr voller musikalischer Überraschungen und wird erstmal dermaßen von einer unbekannten Band geplättet, dass man sich ernsthaft fragt, wer dieses Werk bis Jahresende noch übertreffen soll. Ganz egal was da noch kommen mag, das zweite Album der Slowenen DEKADENT gehört für mich jetzt schon zu den Highlights des Jahres. Würden PINK FLOYD Black Metal spielen, es könnte sich so ähnlich anhören. Denn genau wie bei dieser Legende klingt die Musik von DEKADENT sehr Soundtrack-artig. Oft werden in den Titeln sogar Genre fremde Instrumente wie Tuba und Hörner eingesetzt. Die symphonischen und fast schon bombastisch arrangierten Parts erinnern an DIMMU BORGIR, während die Atmosphäre an Bands wie ULVER, MOONSORROW oder AGALLOCH erinnert. Auch sehr schön sind die mitunter recht nach Doom Metal klingenden Gitarrenriffs. Schon die CD allein bietet Kopfkino vom feinsten, aber was dann auf der Bonus-DVD geboten wird verschlägt einem glatt die Sprache. Ein 40-minütiges Epos, welches offensichtlich den Verlust eines geliebten Menschen zum Inhalt hat, fesselt einen fast wie ein Spielfilm mit Handlung. Dennoch bleibt dem Betrachter genügend Freiraum für eine eigene Interpretation, so dass man bei jedem weiteren Durchlauf neue Gedankengänge entwickeln kann. Wer sich auf Deliverance Of The Fall einlässt, wird mit einem sowohl akustischen als auch visuellen Meisterwerk belohnt.
www.dekadent.si
http://www.myspace.com/pentaclemusic

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*