Deceased “Supernatural Addiction” 3/6

Relapse
Bewertung: 3/6
Spielzeit:
Songs: 0

Gar kein schlechtes Teil dieser Silberling. Während die ersten Takte noch etwas Feeling vermitteln als würde einen jetzt über die gesamte Spielzeit lockerer Metal der Marke Sentenced erwarten, geht es plötzlich doch etwas – ähem nennen wir es unkoordinierter zur Sache. Nicht wirklich Chaotisch, aber man hat den Eindruck als stände man in Wacken genau zwischen zwei Bühnen – auf der einen poltern Venom auf der anderen rocken Sentenced. Beides zu gleichen Teilen abgemischt ergibt so ungefähr den Stil dieser Combo welche mit diesem Stück hier bereits ihr fünftes Album veröffentlicht und so für ewinige sicher nicht mehr ein so unbeschriebenes Blatt ist wie bis dato für mich. Das Album macht durchaus Freude beim hören, was fehlt sind jedoch wirkliche Highlights die das Teil im Endeffekt etwas aus dem Mittelfeld herausheben.
(Review aus Eternity #14)