Borknagar “Empiricism” 5/6

Century Media
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

Was soll ich nun noch zu dieser Scheibe schreiben? Das Teil steht seit Ende Oktober in den Läden, was gleichfalls bedeuten müsste das es sich seit spätestens Anfang November bei euch im CD Regal befinden müsste. Borknagar haben es auf ihrem neuesten Output geschafft ein kleines Meisterwerk in Sachen epischen Metals zu veröffentlichen. Das bei Borknagar nach dem Abzug von Simen Hestnæ mittlerweile ein neuer Mann am Mikro steht und dies kein geringerer als der Mastermind Vintersorg (auch Otyg) selbst ist, solltet ihr auch schon längst wissen. Dessen vocals in den Stimmlagen von cleanem hymnenartigen Gesang bis hin zu BM typischer Stilistik prägt dieses Album und verleiht ihm einen nicht zu verleugnenden Charme. Nichtsdesto trotz muss ich an dieser Stelle mal Katja widersprechen die sich vor einigen Tagen dahingehend äußerte das sich Empiricism durchaus wie ein Vintersorg Album anhören würde. Es mag sein das beide Bands sich auch musikalisch durchaus ähnlich sind, was nun durch die selben vocals noch etwas verstärkt wird, jedoch wird man mit einer derartigen Pauschalisierung diesem Album in keinster Weise gerecht und schon deshalb sollte man etwas differenzieren. Auf jeden Fall ist Epiricism eins der stärksten Alben des Jahres 2001.
www.borknagar.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*