Bathtub Shitter “same” 3/6

Farewell Records
Bewertung: 3/6
Spielzeit:
Songs: 0

Japanischer Grind. Das sagt doch schon alles, oder? Völlig abgedrehter Gesang, der zwischen extrem tief und keifend pendelt und der Mucke seinen Stempel aufdrückt, dazu Geblaste pur und heftige Saitenquäler. Last Days Of Humanity fielen mir spontan als Vergleich ein, auch wenn der Gesang bei den Söhnen Nippons nicht so kraß tief ist. Auf jeden Fall typischer Grind, der aber gut dargeboten wird und nicht langweilig ist. Daß die Jungs Coversongs von Holy Moses, Scum und Extreme Noise Terror aufgenommen haben, fiel mir bei den ersten paar Durchläufen gar nicht auf, die Songs sind derbster Grind geworden. Nett.
www.bathtubshitter.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*