ArthemesiA “Devs-Iratvs” 4/6

Native North Records
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Die Norweger ArthemesiA liefern mit ‘Devs-Iratvs’ ein solides Monument rasenden, norwegischen Black Metals ab. Freilich erfinden auch ArthemesiA das Rad, gechweige denn den Metal, nicht neu, aber das Debüt weiß durchaus zu überzeugen. Dabei ist das Album von einer wirkungsvollen Balance zwischen Brutalität und klirrender Kälte, zwischen Einfühlsamkeit und Antisentimentalität gezeichnet. ArthemesiA nehmen Einflüsse neuerer Art wie bspw. aktuelleEmperor genauso auf, wie sie (verblichenen) Größen wie Dissection huldigen. Unterm Strich bleibt ein gutes Album, das Interesse nach mehr zu wecken vermag.