Agruss “Morok” 2/6

Code 666
Bewertung: 2/6 – > Durchwachsen
Spielzeit: 67:55
Songs: 9

Diese Platte ist das Debut Album der Band Agruss aus der Ukraine. Die Band bezeichnet ihre Musik als Post Atomic Black Metal. Was das genau bedeutet weiß ich auch nicht. Die Musik klingt für mich sehr nach old school Black Metal. Ohne Keyboards und mit einer Produktion, die sicherlich den Fans des alten Sounds die Tränen in die Augen treibt. Wenn ich Agruss mit anderen vergleichen müßte, dann könnte ich unter anderem Alcest, Agalloch und ein bißchen Darkthrone nennen. Aber was ist eigentlich mein Problem mit dieser Platte, da ich ja die Musik der eben genannten Bands mag? Das Problem ist, dass Agruss das doch nicht so ganz hinkriegen wie die genannten Bands. Man hört die Einflüsse der genannten Bands, doch die eigenen Ideen wollen meiner Meinung nach nicht so richtig passen. Wieso? Ganz einfach, diese Art von Musik verträgt keine Death Metal Growls der Marke Six Feet Under, Cannibal Corpse, usw. Wenn die Musik gerade richtig gut ist, dann kommt der Sänger und Growlt, dass die Wände anfangen zu wakeln und er macht damit den guten Moment in der Musik in meinem Augen kaputt. Ein anderes Beispiel ist z.B. wenn man sich gerade an den Darkthrone artigen Sound gewönnt hat, auf einmal eine Folk Melodie von der Gitarre kommt oder die Band versucht hier etwas in der Art von Alcest oder Lantlos einzufügen. Ich muß sagen, dass das nicht mein Ding ist und ich würde allen raten, die Band erstmal auf YouTube anzuhören bevor Sie sich diesen Silberling kaufen.

http://www.facebook.com/AgrussOfficial
http://www.code666.net

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*