Nocte Obducta “Verderbnis – Der Schnitter kratzt an jeder Tür” 5/6
Audio

Nocte Obducta “Verderbnis – Der Schnitter kratzt an jeder Tür” 5/6

02.12.2011 Carolin Teubert

Wie sich Zeiten ändern können. Noch vor 3 Jahren war nicht gewiss, ob es von Nocte Obducta jemals wieder eine CD geben wird, da die Band vorübergehend stillgelegt wurde. Doch nun, sicher zur Freude vieler alter Fans, kehren Nocte Obducta mit neuem Album bestimmt in zahlreiche CD-Player zurück. Allein die Produktion der CD ist bereits außergewöhnlich. Sowohl aktuelle, als auch ehemalige Mitglieder haben dabei mitgewirkt, so dass die Stimmenvielfalt auf dem Album mächtig imponiert. Nach kurzem Intro wird mit „Tiefrote Rufe“ die… Weiterlesen »

Warbeast “Krush the enemy” 5/6
Audio

Warbeast “Krush the enemy” 5/6

27.11.2011 Kai Scheibe

Bevor ich zu “Krush the enemy” Stellung beziehe, muss ich drei fette ‘Danke!’ loswerden. Der erste Dank gilt Phil Anselmo, der dem Haufen auf seinem Label Housecore Records ein Forum gab. Ebenfalls zu danken ist Hammerheart, die Anselmos Releases nun in Europa professionell vertreiben, damit auch Warbeast. “Krush the enemy” erschien bereits 2010 und kommt so nun in Europa zu breiterer Aufmerksamkeit. Und last but not least heißt es auch ‘Danke!’ an Warbeast selbst. Ursprünglich fanden sich die Jungs als Benefizprojekt (Texas Metal Alliance) zusammen… Weiterlesen »

Mourning Caress “Deep wounds, bright scars” 4/6
Audio

Mourning Caress “Deep wounds, bright scars” 4/6

27.11.2011 Kai Scheibe

Melodic Death muss nicht gleich Melodic Death sein. Wer auf Grund der groben Einsortierung bereits vorschnell weiterblättern will, sollte vielleicht doch noch ein paar Zeilen aufmerksam lesen. Denn Mourning Caress sind keine tausendste Happy Metal-Melodic-Death-Kopie, sondern haben einen Weg gefunden, dass Genre attraktiv zu interpretieren, so dass man “Deep wounds, bright scars” gern noch eine Runde mehr spendiert. Gleichwohl hat es bei mir ein bisschen gedauert, bis ich zu dieser Erkenntnis kam. Nach dem ersten Hören konnte ich mit dem Album noch nicht so viel anfangen. Weiterlesen »

Short Cuts

SHORT CUTS: Iperyt, Andabata & Nile

27.11.2011 Kai Scheibe

nfernalischen Krach produzieren Iperyt auf “No state of grace” (Eigenproduktion, 11 Tracks, 43:26). Die Polen gehen mir dabei recht schnell auf die Steuerungseinheit. Geschuldet ist das dem auf Zermürbung geregelten Drum-Programming, was dem Ganzen einen industriellen/techno-artigen Touch gibt. Darunter liegt meist schneller, hyperventilierender Black/Death mit gemeingefährlichem Schreihals. Einige gute Passagen/Riffs können den nervenden Gesamteindruck leider nicht aufwiegen. Impaled Nazarene meets Black meets Techno minus Talent. Ein kurzes Anspielen sollte Euch ausreichen, um zu testen, ob Ihr auf die kaputte Musik könnt. Weiterlesen »

Blaze Of Perdition “The Hierophant” 4/6
Audio

Blaze Of Perdition “The Hierophant” 4/6

26.11.2011 Carolin Teubert

Und wieder ein Mal liegt mit „The Hierophant“ von Blaze Of Perdition ein neues Black-Metal-Album aus Polen vor. Die Szene dort floriert also weiter und vorne weg kann man bereits festhalten, dass Blaze Of Perdition ihren Landsleuten in nichts nachstehen. Mit Mönchs-Chorälen wird in den gleichnamigen Titelsong eingeleitet und darauf hin folgt ziemlich rauer und chaotischer Black-Metal. Nichts passt so richtig zusammen und man bekommt eher den Eindruck als spielen alle gegen… Weiterlesen »

Saligia “Sic Transit Gloria Mundi” 3/6
Audio

Saligia “Sic Transit Gloria Mundi” 3/6

24.11.2011 Carolin Teubert

Bei den ersten Klängen des Albums, dachte ich sofort: Der Sound ist eine Katastrophe. Alles verschwimmt ineinander und es fehlt an Struktur. Öfters hat man das Gefühl, dass man eher ein musikalisches Rauschen hört, als Black Metal. Im Verlaufe des neuen Werkes von Saligia wird der Klang auch nicht besser, aber plötzlich fallen einem Besonderheiten auf. Die hohe Stimme des Sängers scheint einen enormen Ausdruck zu haben und wenn man die Lautsprecher aufdreht, merkt man sogar dass sie etwas betörendes hat. Nur leider ist der Sound so grottig… Weiterlesen »

Fleshgod Apocalypse “Agony” 6/6
Audio

Fleshgod Apocalypse “Agony” 6/6

24.11.2011 Adrian Keilbart

2011 melden sich die Italiener von FLESHGOD APOCALYPSE nach ihrer EP „Mafia“ (2010) nun also mit ihrem zweiten Album zurück. Und sie sind nicht alleine gekommen, nein, sie haben ein riesiges Orchester mit im Gepäck (wenn auch kein von Menschen gespieltes). Doch „Agony“ hat noch viel mehr zu bieten, auch wenn das Symphonische wieder sehr stark zum Einsatz kommt. Die CD ist ein Konzeptalbum, das zeigen schon die Namen der zehn Songs. Eingerahmt vom orchestralen Intro „Temptation“ und dem Outro „Agony“ stellen die restlichen Tracks eine Klettertour durch emotionale… Weiterlesen »

Insomnium “One For Sorrow” 6/6
Audio

Insomnium “One For Sorrow” 6/6

19.11.2011 Adrian Keilbart

Nicht ganz unerwartet, aber doch ohne große Aufregung und Promotiongedöns legen INSOMNIUM ihr fünftes Album vor und bringen damit einen heißen Anwärter auf den Titel ‘Album des Jahres’ ins Rennen. Nach dem recht langen, aber zu keiner Zeit langweiligen Introtrack „Inertia“, entfalten die Finnen die volle Spannweite ihres musikalischen Könnens mit „Through the Shadows“. Ein sehr melodischer Anfang, getragen von Leadgitarre und dann bricht der Death Metal durch. Über Riffs die durch Tapping und Hammer-Ons gleichzeitig knallhart und einprägsam harmonisch sind grunzt Bassist Niilo Sevänen tief und gurgelnd… Weiterlesen »

News

SIX REASONS TO KILL: Kurztour

14.11.2011 Kai Scheibe

Unter dem Motto “Stronger than steel 2011” wollen SIX REASONS TO KILL zusammen mit BLOODATTACK und PROVIDENCE Ende November die folgenden drei Clubs in Schutt und Asche legen: 24.11.2011 DE Siegen – Vortex 25.11.2011 DE Metzingen – Club Thing 26.11.2011 Weiterlesen »

News

SPHERON: arbeiten an neuem Album

13.11.2011 Katja Kruzewitz

SPHERON arbeiten im Moment an ihrem ersten Album “Ecstasy Of God” und suchen gleichzeitig nach einem geeigneten Label. Alle Songs sind fertig geschrieben und Ende März kommenden Jahres wird die Death Metal Band ins Studio gehen um es aufzunehmen. Als Vorab-Hörprobe präsentieren SPHERON den Song “Beheaded Coachman”… Weiterlesen »

News

QUEENS OF METAL Festival 2012 startet VVK

12.11.2011 Kai Scheibe

Vom 19.-21.Juli 2012 wird das nächste QUEENS OF METAL-Festival stattfinden, nach dem man 2010 und 2011 ausgesetzt hat. Wer gerne Planungssicherheit hat, kann sich ab sofort Tickets besorgen. Folgende Truppenteile sind bereits gebucht: Exodus – Powerwolf – Vader – Varg Weiterlesen »

News

ROCK HARZ 2012: Amon Amarth als Headliner

12.11.2011 Kai Scheibe

Neben BLIND GUARDIAN wurden heute AMON AMARTH als Headliner für das kommende Rock Harz-Festival (12.-14.Juli 2012) bekanntgegeben. Ebenfalls frisch betätigt sind EMIL BULLS und PAUL DI’ ANNO. Den aktuellen Stand könnt Ihr jederzeit unter: www.rockharz-festival.com abrufen.

The Batallion, Cor Scorpii, Galar, Trimonium am 28.10.2011 in Bitterfeld (Festung)
Konzerte

The Batallion, Cor Scorpii, Galar, Trimonium am 28.10.2011 in Bitterfeld (Festung)

07.11.2011 Carolin Teubert

Es sollte ein gemütlicher Abend in kleiner Runde mit 4 kleinen, aber brillanten Bands werden, als sich der 28.10. dem Abend neigte. Vor der Festung Bitterfeld brennt ein kleines Lagerfeuer um das sich einige Besucher tummeln. Doch die Show spielt sich innen ab. Mit Trimonium als Opener des Abends gibt es bereits die erste Besonderheit. Bei dem heutigen Auftritt handelt es sich um eine Re-Union Show. Dies wird nicht nur durch den doch sehr starken Anteil von Fans im Publikum… Weiterlesen »