Zubrowska “One On Six” 4/6

Xtreem Music

Bewertung: 4/6
Spielzeit: 36:06
Songs: 12

Der Bandname Zubrowska ist eine polnische Vodka- Marke angelehnt. Ob und inwieweit dieses Getränk allerdings Einfluss auf das Songwriting dieser Platte hatte ist nicht überliefert. Jedenfalls spielt das Sextett eine schwerst technische Mischung aus Death Metal, Grindcore, Noise, Jazz und Metalcore, den etliche Musiker wohl nicht mal nüchtern auf die Kette bekommen würden. Aufgrund der genannten Soundeinflüsse liegt der Vergleich mit Dillinger Escape Plan natürlich nah, und ähnlich wie die genialen Amis verstehen es Zubrowska, immer mal wieder ein eingängiges Riff oder eine schöne Melodie in ihr Inferno einzuweben, was den Zugang im Endeffekt leichter macht. Kontrolliertes Chaos sozusagen. Neben der musikalischen Abgedrehtheit machen auch die beiden Shouter der Band auf sich aufmerksam, die von irrem Geschrei und Hardcore- Gebelle bis hin zu mordstiefem Growlen die ganze Palette draufhaben. Wer also abgedrehte Sounds mag oder sich eine entschärfte Version von Virulence vorstellen kann, dem sei diese feine CD wärmstens empfohlen.
www.xtreemmusic.com