V/A – Saarland Underground 2010 2CD-Sampler

Micro Phonics
Bewertung: ohne
Spielzeit: ca 112 Minuten
Songs: 23

Sampler mit stark regionalem Bezug eignen sich eher als Vorstellung einer Szene als eine Ansammlung potentieller Hits oder Kracher. Da macht die aktuelle Doppel-CD „Saarland Underground 2010“ keine Ausnahme. Bei der Vielzahl an enthaltenen Bands verschiedener Metal-Spielarten ist fast schon zwangsläufig, dass die Anzahl der Rohkrepierer und bestenfalls Allerweltskapellen die Anzahl der wirklich empfehlenswerten Stücke deutlich überwiegt. Um Euch nicht mit Bandnamen zu langweilen, die Ihr morgen eh schon wieder vergessen habt, konzentriere ich mich auf die Handvoll guten Bands, die dabei sind und die ggfs. das Potential haben über die Grenzen ihres kleinen Bundeslandes hinaus Bekanntheit zu erringen. Da haben wir: Slaves under machine gods (Knüppelkommando), John Dee (düster-rockig), Invokation (Death Metal, leider mich schwachem Sound), Maloik (eher traditioneller Power Metal), Celesta (progressiv angehauchter Gothic Metal), Icon (straigther & durchdachter Death Metal), Winter (Black/Thrash), Ancient Gods (thrashiger Heavy Metal) Da Geschmack bekanntlich streitbar ist, wird der ein oder andere von Euch sicher abweichende Favoriten finden. Dazu müsst ihr die Compilation aber erst einmal anchecken, womit die Macher ihr Ziel erreicht hätten, Euch die Saarland-Szene näher zu bringen…

 www.micro-phonics.de