V. A. “Requiems Of Revulsion – A Tribute To Carcass”

Necropolis
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Auf der einen Seite dürfte es wohl kaum ein löblicheres Unterfangen geben, als einen ?Tribute To Carcass?-Sampler aus dem Wolf zu drehen. Andersherum gesehen ist es allerdings blamabel nicht einen Track von der gottgleichen ?Heartwork? zu berücksichtigen. Pfui! So wird also nur den ersten drei ebenfalls genialen Longplayern des lustigen Ekelpakets gehuldigt, was diesen Sampler hauptsächlich für Grindcore-Fans interessant machen dürfte. Die achtzehn vertretenen Bands, unter anderem Exhumed, General Surgery, Avulsed, Impaled, Haemorrhage, Rotten Sound und Regurgitate, machen ihre Sache ganz ordentlich. Wobei es natürlich, wie es bei den meisten Samplern der Fall ist, den ein oder anderen Überflieger gibt, genauso wie die obligatorische Nullnummer die besser nie aufgenommen worden wäre, oder einem in den positiven Fällen wenigstens den ein oder anderen Lacher bescheren kann. Eins muß ich allerdings festhalten: Die Intensität und Klasse von Carcass erreicht keine der Bands, und wenn sie sich noch so perverse Bildchen auf ihre Cover klatschen, oder Omas Eiterabstrich in den höchsten Tönen loben. Fazit: Ein Schlächter macht noch keinen Sommer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*