The Gathering “if_then_else” 5/6

Century Media
Ich erinnere mich noch gut, als seinerzeit „How to measure a planet„ veröffentlicht wurde. Das war doch schwere Kost, für die man viel Zeit brauchte, um sich damit anzufreunden. Viele Fans konnten sicherlich nichts damit anfangen. Meines Erachtens haben sich The Gathering davon aber nicht beeinflussen lassen. Man hat vielmehr alle Stärken, die man in der langjährigen Bandgeschichte entwickelt hat, gebündelt und in modernen Soundgewand auf CD gebannt. ‘If_then_else’ ist sehr facettenreich geworden. Songs wie ‘Rollercoaster’ oder ‘Saturnine’ gehen direkt nach vorne los und sind von kräftigen Rockgitarren dominiert. Stücke wie ‘Amity’ mit seinen herrliche Streicherarrangements oder ‘Bad movie scene’ sind sehr atmosphärisch, bauen sich mehr und mehr auf und entfalten so einen absolut fesselnden Sog, dem man sich nicht entziehen kann. Zu dieser oftmals wogenden und leicht melancholischen Atmosphäre gesellen sich gelegentlich auch, wie beispielsweise in ‘Analog park’ oder ‘Herbal movement’ elektronische Spielereien und Experimente, die aber niemals penetrant wirken sondern sehr natürlich, fast schon organisch mit in die Musik eingewoben werden. Selbstverständlich wird all das durch den absolut perfekten Gesang von Anneke abgerundet. Alles in allem ist ‘If_then_else’ ein Album, daß bereits beim ersten Hören beeindruckt, seine ganze Tiefe aber erst nach mehrmaligen Durchläufen und bewußtem Zuhören entfaltet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*