The Awakening “The Age of Storm” 6/6

Eigenproduktion
Bewertung: 6/6
Spielzeit:
Songs: 0

Zum wiederholten Male legen uns die Oldenburger ein beachtliches Scheibchen vor, von welchem es ja bereits auf der letzten Eternity CD eine Kostprobe für die Lauscher gab. Eingefleischte Eternity Leser dürften hingegen schon wesentlich früher auf diese Combo aufmerksam geworden sein, gab man sich doch nicht zum ersten mal die Ehre. Das neue Scheibchen ist im Vergleich zu Vorgängerveröffentlichungen der Band wesentlich Black Metal lastiger ausgefallen, was sich nicht nur auf die gesamtarrangements auswirkt, sondern auch in traditionellen Trademarks des Black Metal spürbar ist. Vereinzelt werden sogar wie bei ‘The Howling’ Folkelemente in die Musik eingestreut, auch wenn diese nicht das markanteste Merkmal von The Awakening anno 2001 bilden. Vielmehr ist es die Riff und gitarrenorientierte Arbeit die dieses Album zu einem ‘must have’ macht. das infernalische Treiben wird komplettiert durch pfeilschnelle Melodien und ebenso bösartige Vocals. Eine Schande eigentlich das derartige musikalische Kost per Eigenproduktion veröffentlicht werden muss. Allerdings sollte sich hierfür nicht die Band sondern vielmehr die Musikindustrie schämen, die sich ja ansonsten nicht zu schade ist jeden viertklassigen Müll zu veröffentlichen. Andererseits können The Awakening dafür als Paradebeispiel herhalten, daß der Underground sehr wohl nach wie vor hochklassige Produktionen bereithält. The Age of Storm gibt es für 20,-DM bei Volkert Reiß, von Bodelschwingh Str 16, 26125 Oldenburg.
www.theawakening.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*