Rick Ray “Manipulated DNA”

Neurosis Rec.
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Äääääh ja… Leute, warum habt ihr mir das geschickt? Was soll ich mit sowas anfangen? Gebts zu: Ihr habt nur keine Lust auf das Teil gehabt und habt euch einfach gedacht: ‘Och, wer solls machen?? Der Pfälzer!’ Scheiße aber auch! Nun ja, da komm ich jetzt wohl nicht mehr drum herum. Also: Ich hab ja echt nix dagegen, wenn einer sein Instrument spielen kann, aber Platten, die von Gitarristen veröffentlicht werden, waren mir schon immer sehr sus-pekt. Zu oft kam dabei nur irgendwelches Genudele heraus, das zwar gut gemacht ist, sich aber nur sehr schwer anhören läßt und besonders dem Durchschnittshörer spätestens nach 2-3 Songs nur noch auf den Sack geht. Ganz so arg isses hier nicht, aber musikalisch kann ich damit echt nix anfangen. Sehr rockig gehts hier zu, so richtig mit Keyboards. Und das ganze 75 Minuten lang. Nee, das geht nicht, ich schalt jetzt ab. Sorry.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*