Pain “Rebirth”

Motor Music
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Es ist schon ein starkes Stück, daß man zu diesem Elektro/Techno/Rock Projekt von einem Metal Magazin eine Kritik erwartet. Noch unglaublicher wird es sein, wenn die schreibende Zunft und die Fans plötzlich der Meinung sind, so ein Album schon immer gebraucht zu haben. Und wahrscheinlich wird genau das eintreten, weil man einfach jeden Auswurf von Peter Tägtgrten gut finden muß; auch wenn er für das VIVA Publikum produziert wurde und tanzbar ist… Ich kann ‘Rebirth’ allerdings überhaupt nichts abgewinnen und wenn die Wiedergeburt so aussieht, verweile ich lieber ewig im Reich der Toten. Im Ernst, ich hatte nach dem Debüt gehofft, daß Peter die Lust an diesem Projekt verliert, aber es hat nicht sollen sein. Prodigy Fans können ja mal reinhören, für alle anderen gilt: Finger weg!!!
(Review aus Eternity #14)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*