Pagan Altar “Volume 1”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Oh, eine alte Black Sabbath Scheibe wird so manch einer denken wenn er ‘Volume 1’ zum ersten Mal hören sollte, gut Ozzy hört sich ein wenig komisch an, aber der Rest klingt doch erstaunlich vertraut. Beim näheren Hinhören entdeckt man noch einige Anleihen an die frühen Werke von Saxon, Judas Priest, Angelwitch usw. Das alles Verwundert nicht wenn man bedenkt, dass diese Aufnahmen aus dem Jahre 1982 stammen und von der englischen Band Pagan Altar zur damaligen NWOBHM-Zeit als eine Art Demo-Tape herausgebracht worden sind. Nach 3 Studioalben in den Jahren bis 1986 war dann auch schon Schluss mit Pagan Altar und die Band löste sich auf. Nachdem 1993 ein Bootleg der Aufnahme auftauchte und eine gewisse Nachfrage da war beschloss man diese CD nun offiziell zu veröffentlichen. Wer auf die alten Sabbath-Scheiben vergöttert und sich an ersten Alben von Judas Priest nicht satthören kann wird hier mit einer recht gelungenen Scheibe versorgt. Das die Platte 1982 nicht sonderlich originell geklungen haben muss interessiert da mittlerweile nur noch am Rande. 1977 hätte sie sicherlich grössere Beachtung erfahren. Also Sonnenbrille aufsetzen, in die Sonne legen (sofern bald mal so etwas wieder im Programm ist) Kräuter- und Gewürzzigaretten oder sonstige Räucherstäbchen auspacken und Pagan Altar hören. Zu bekommen sein wird das Teil bei diversen Versandanbietern oder für 25 Märker bei: Russ Smith, 6 Elderfield Road, Stoke Poges Slough, Berkshire SL2 4DE, England

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*