Orlog “Reinigende Feuer” 5/6

Det Germanske Folket
Bewertung: 5/6
Spielzeit: 45:10
Songs: 9

Ein wahres Sturmgewitter bricht über des Hörers Ohr und Gemüt herein und “Reinigende Feuer” brennen 45 Minuten unermüdlich heidnisch-schwarzen Metal in die Gehörgänge. Von ORLOG ist die Rede, welche nun Mitte April, nach vier Jahren (einem Demo und einer 7″) nun ihr 9 Tracks umfassendes Debüt-Werk herausbringen. Ohne ein zaghaft einleitendes Intro legen die vier Thüringer sofort los, um dieses Level tatsächlich ganze 45 Minuten zu halten! Keine folkloristischen Elemente finden sich auf der CD und man kann feststellen, dass rein musikalisch derber Black Metal gespielt wird, gepaart mit dieser gewissen Pagan/Viking Brise. Hierbei scheint nicht nur musikalisch, sondern auch textlich im verborgenen zuweilen ein Konzept hervorzutreten, welches sich dem Element Feuer besonders annimmt. Der Reiz der schnellen und unnachgiebigen Musik ORLOGs liegt für mich vor allem darin, dass sie eine von den wenigen Bands sind, die ein Gespür dafür beweisen Akzente zu setzen: Kurze Breaks in den Liedern bewirken ein abruptes Abreißen der Stimmung, um jedoch keine Sekunde später mit doppeltem Druck wieder hervorzupreschen. Das unerwartete, doch erhoffte wiederkehrende Hämmern der Drum, das Rasen und Bersten reißen unweigerlich mit. Der rohe Gesang ertönt dabei aus tiefster Seele, vermittelt eine gehässig-böswillige Kraft und Sachlichkeit. Die Gitarren spielen keine stressigen Solis, sie erzählen vielmehr selbst auf eine beschwörend-radikale Art und Weise einen Teil einer alten Geschichte. 45 Minuten konstant-Geboller variationsreich vorgetragen fordern einiges an Kraft und Können, welches man dieser Band ohne weiteres zusprechen kann! (Dieses sehr gut produzierte Debüt ist Beweis genug..). Live konnten sie letztes Jahr bereits absolut auf dem Rock For Roots ´05 begeistern und so steigert sich mit der kommenden CD im Ohr erneut die Vorfreude aufs baldige Ragnarök-Festival!
www.ureuropa.com/label/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*