Iscariot “Feasting Supremacy”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Iscariot gründeten sich 1995 aus den Mitgliedern von Obductio Deum. Nach der 1998 selbstproduzierten Demo ‘Horror Vacui’ und einer 1999 produzierten Demo CD, kam im März 2001 die MCD ‘Feasting Supremacy’ zustande. Zu hören gibt es ca. 20 Minuten Death/Black Metal der besonderen Art. Besonders daran sind die klassischen und symphonischen Elemente. Bei Iscariot spielen die Synths eine ganze besondere Rolle. In ‘Verboden Vrucht’ erinnern mich die Synths irgendwie an ein wahnsinniges Kinderlied in einem Horrorfilm. Der Text dieses Songs ist übrigens niederländisch. Alle anderen Songs sind in Englisch geschrieben und könnten ebenfalls aus einem Horrorfilm stammen. Alle Songs sind völlig durchdacht und kommen mit einer bombastischen Power rüber. Die ganze CD ist eine Mischung aus aggressiven und verspielten Parts. Die CD ist für 15 DM, 15Hfl, 8US$ oder 300BF bei Skull Crusher Records oder der Band erhältlich: Iscariot, c/o Rob Op’t Veld, Groenestraat 217 A, 6531 HH Nijmegen, The Netherlands, iscariot@planet.nl, http://go.to/iscariot

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*