Deform “Herzblut”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

In Form einer Mini-CD mit einer Laufzeit von knapp 22 Minuten stellt sich die Formation Deform der Welt der härteren Klänge vor. Diese, ‘Herzblut’ betitelte, CD bietet eine Mischung aus Gothic und Industrial, die manchmal an frühere Crematory erinnert. Während man sich mit Themen wie Tod, Kirche und Sucht beschäftigt bildet ein recht abwchslungsreicher Mix aus langsameren und schneller Passagen den Soundtrack dazu. Dabei bedient man sich mal bei metallischen Klängen und ein anderes mal wird dann eher die Gothic-Schiene gefahren. Die dazugehörige Stimme von M.Basex schafft es dann auch die nötige Stimmung in den Songs rüberzubringen. Wer sich also angesprochen fühlt ist mit Deform sicher nicht schlecht beraten, obgleich man sich sicher noch steigern kann und sollte, denn ein Überhammer ist ‘Herzblut’ auch nicht gerade geworden. Intressenten wenden sich an DEFORM Noise Entertainment, Burgstr.13, 99974 Mühlhausen oder an www.virtual-volume.com/artist/deform

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*