Charon “Tearstained” 4/6

Die Hard Music
‘Tearstained’ heißt das zweite Album der finnischen Band Charon und ich werde jetzt einfach mal den Namen Sentenced nennen, der mir beim Hören der insgesamt elf Songs des öfteren im Kopf herumgespukt ist, denn wie auch die neueren Sentenced (nach dem Ausstieg von Taneli Jarva) verstehen es Charon eingängige, melodische Metalnummern mit einer gehörigen Portion Melancholie zu schreiben, die stets in schönen, nachvollziehbaren Refrains gipfeln. Was mich ein wenig stört ist die Tatsache, daß die einzelnen Lieder sich im Aufbau doch oftmals gleichen, so daß sich doch nach mehrmaligem Hören einige Verschleißerscheinungen feststellen lassen. Außerdem klingt der Gesang ziemlich stark nach Sentenced. Die Produktion ist sauber, vielleicht zu sauber, und druckvoll und wenn sich Charon in der Zukunft von ihren Vorbildern lösen können, dürfte einer großen Karriere nichts im Wege stehen. Bis dahin vergebe ich ausbaufähige vier Punkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*