Magazine

Polarlicht #1

01.03.2000 Tim Neuhoff

Sehr empfehlenswert ist das 60 – seitige A5 Heft Claudia Striewes, welches den Untertitel “Musik, Literatur, Kunst & Kultur” trägt. Und genau darum geht es in diesem Heft. So findet man neben Buchempfehlungen, Plattenkritiken, Konzertberichten und einem sehr informativen und tiefgängigen Empyrium – Interview auch noch Gedichte, eine Kurzgeschichte und interessant geschriebene Artikel zu den Themen “Pest und Kunst”, Tatoos, Ursprung… Weiterlesen »

Magazine

Sin is There #19

01.03.2000 Tim Neuhoff

Da sind sie wieder, die Tsunami und der Maik. Im Prinzip wird auf 60 kopierten A5 Seiten das Übliche geboten: Eine gesunde Mischung aus Musik, Kultur und religiös-historischer Bildung. Diesmal sind dabei: der zweite Teil des Bethlehem Interviews, Stoermflood, Eternal Sadness, ein etwas anderer Artikel über den neuesten Star Wars Streich, und auch Artikel über die Sachsenkriege, den Widerstand Galliens gegen die Römer, Buchtips, Plattenkritiken etc. Weiterlesen »

Magazine

G.U.C. #13

01.03.2000 Kai Wilhelm

Um kaum eine andere Zahl ranken sich so viele Geschichten wie um die 13. Wobei die Bedeutung für jeden einzelnen unterschiedlicher nicht sein könnte. Fakt ist zum Beispiel das wir nie näher dran waren das ehrwürdige GUC Ausgabentechnisch zu überrunden als mit eben dieser Zahl auf dem Titelblatt. Doch widmen wir uns dem Inhalt der sächsischen Postille, welche u.a. Interviews mit Grabak, Wald, Amon Amarth, Unhallowed, Days of Grace aufweist. In altbewährter Form gibt es Demo und CD Reviews en Masse… Weiterlesen »

Magazine

Arising Realm #3

01.03.2000 Kai Wilhelm

Mit vorliegender Ausgabe hat dieses Zine einen gewaltigen qualitativen Satz gemacht, was die Optik betrifft. So kommt man vollständig prof. gedruckt auf glänzendem Papier daher. Inhaltlich zählte das Mag sowieso schon mit zu den besten was unser Nachbarland zu bieten hatte. Auch in dieser Ausgabe hat man mit Minas Morgul, The Crown, Darkside, Witchery, The Kovenant ect wieder einiges zu bieten… Weiterlesen »

Magazine

Emerald Ausgabe #2

01.03.1996 Kai Wilhelm

Auf 118 DIN A5 Seiten gibts Interviews, Liveberichte u. News von Manilla Road, Solitude Aeturnus, The Slags, Skyclad, Seelenwinter (mal ein ganz anderes Inti- lesenswert!), The Company, Impaled Nazarene… Weiterlesen »

Magazine

Cotim Ausgabe #5

01.03.1996 Katja Kruzewitz

Hinter diesem in englisch geschriebenen Zine steckt kein geringerer als Nyar von Götterdämmerung. Leider ist dies die letzte Ausgabe vom COTIM , da Nyar sich jetzt voll und ganz dem Musikmachen… Weiterlesen »

Magazine

CyberZine Ausgabe #2

01.03.1996 Kai Wilhelm

Cyber Henri ist uns ja mittlerweile auch nicht mehr fremd (schließlich wohnt er ja fast um die Ecke) und hat sich als engagierter und interessierter Underground- Freak herausgestellt… Weiterlesen »

Magazine

Taub Ausgabe #7

01.03.1996 Katja Kruzewitz

Dieses Zine aus Österreich ist ja mittlerweile schon eine feste Größe im Underground und wird sicher den meisten ein Begriff sein. Nr.7 umfaßt 36 DIN A5 Seiten und wartet mit ca. 150 Demo-und CD Reviews… Weiterlesen »

Magazine

Fight Amnesia Ausgabe #8

01.03.1996 Katja Kruzewitz

Dieses 48 seitige DIN A5 Heftchen stammt aus der Feder von Into the Abyss. Es stellt so eine Art Nachschlagewerk dar, in dem man Adressen und Infos über Bands (48 CD- und 28 Demobesprechungen), Zines, Labels, Radioshows… Weiterlesen »

Magazine

Rare Records Ausgabe #4

01.03.1996 Steffen Eigl

Bereits Heft 4 von Rare Records ist jetzt erschienen. Wie all die anderen Hefte für jeden Plattenfreak wärmstens zu empfehlen. Das ganze auch diesmal mit diversen gesuchten und heiß begehrten Scheiben… Weiterlesen »

Magazine

Gorilla Ausgabe #1

01.03.1996 Kai Wilhelm

Dieses etwas außergewöhnliche Zine hat die Form eines riesigen Flyers im DIN A3 Format, welcher, beidseitig bedruckt, Interviews mit Tiananmen, B.M.W., Mastic Scum und CIAS (huch!) enthält… Weiterlesen »

Magazine

Mørkeskye Ausgabe #2

01.03.1996 Kai Wilhelm

Ei,ei, ganz was feines stellt dieses A5 zine da. Hier zu blättern ist ein wahrer Genuß. Inhaltlich gibt es Underground in Form von Dark Decade, Profanity, Desaster u.m. Dazu Reviews sowie einige kleine Rubriken wie z.B eine Abhandlung des Themas „Lord of the Rings“ und seine Interpretationen… Weiterlesen »

Magazine

German Underground Crossection Ausgabe #5

01.03.1996 Kai Wilhelm

Über das G.U.C. noch viele Worte zu verlieren, wäre wie Eulen nach Dresden tragen (zumindest in einschlägigen Kreisen). Seit nunmehr 5 Ausgaben zieht dieses Heft am Underground Himmel seine Kreise. Stets das „Underground“ im eigenen Namen nie aus den Augen verlierend… Weiterlesen »