Aurora Borealis “Time Unveiled” 3/6

Nightsky Prod. / Die Hard
Bewertung: 3/6
Spielzeit:
Songs: 0

Eine rasante und technisch versierte Mischung aus Black und Death bieten Aurora Borealis aus den USA, „Time Unveiled” ist ihr mittlerweile drittes Album. Das Artwork lässt eher auf Viking Metal schließen, man merkt aber recht deutlich, dass die Band (bzw. das Duo) im Death Metal verwurzelt ist. Diese Herkunft tritt bei den beiden Bonustracks, die von einem 94er Demo stammen, noch klarer hervor. Meist treffen frickelige Riffs auf Blastbeats, begleitet von heiserem Geschrei. „Nichts neues”, wird jeder denken, der das liest, und so ist es auch. Manche Stellen klingen sehr nach Florida, andere lassen auch auf skandinavische Vorbilder schließen, auch die Balance zwischen schwarzem und totem Metall ist ziemlich ausgewogen. Harte und professionelle Kost, nicht langweilig, aber auch nicht allzu spannend. Der Sound ist ein bisschen dünn, aber man spürt trotzdem die Energie, die dahinter steckt. Ein respektables Album, wenn ich auch nicht glaube, dass ich mich in ein paar Monaten noch daran erinnern werde. Zumindest aber nichts ausgewimptes, sondern traditionelles, keyboardfreies
Todesblei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*