Amber Asylum “TheSupernaturalParlourCollection” 3/6

Release Rec./Relapse Records
Bewertung: 3/6
Spielzeit:
Songs: 0

Oje, noch eine CD, die eigentlich überhaupt nicht in dieses Magazine paßt. Amber Asylum stehen für dunkle, leise und klassisch angehauchte New Age Musik und gehören daher eigentlich nicht auf diese Seiten, wenn da nicht die Coverversion von „Black Sabbath„ wäre. Die Amber Asylum-Version dieses Kultklassikers ist wirklich ein Bringer geworden. Man sollte es kaum glauben, aber die Band um Sängerin, Gitarristin und Violinistin Kris Force schafft es den Song noch beklemmender, langsamer und eindringlicher darzubieten, als er ohnehin schon ist. Der Rest der Scheibe ist für Metal-Puristen allerdings völlig uninteressant, bietet er doch durchweg sehr ruhiges Material, weit weg von allen gängigen Härtner-Standarts. Die von Cello, Violine und Sopranstimme dominierten Songs eignen sich eher zum langsamen Eindösen als zum wilden Bangen. Ich find`s nicht so schlecht und spendiere deshalb eine ‘persönliche’ 3. Im Hinblick auf unsere Leserschaft wäre es allerdings eher eine knappe 1 (eben wegen Black Sabbath).
www.amberasylum.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*