VIRGIN STEELE: neues Album im Oktober

Für David DeFeis, den Mastermind der amerikanischen Power Metal-Band Virgin Steele, ist das Leben eigentlich zu kurz, um all seine Ideen verwirklichen zu können „Ich bin gedanklich immer schon einen Schritt weiter als das jeweils aktuelle Projekt“, gesteht er und sinniert bereits über zukünftige Pläne, während er gerade im Studio die Aufnahmen seines neuesten Albums The Black Light Bacchanalia fertigstellt.

„Die besondere Herausforderung für mich als Komponist der Stücke besteht darin, meine auf Klavier festgehaltenen Ideen via Gitarre, Bass und Schlagzeug so zu Metal-Songs aufzubereiten, dass dennoch der ursprüngliche Entwurf erkennbar bleibt. Das ist jedes Mal ein ziemlich harter Kampf und setzt große Konzentrationsfähigkeit im Studio voraus.“ Denn alle Virgin Steele-Kompositionen funktionieren auch dann, wenn sie ausschließlich mit Klavier und Stimme vorgetragen werden.

The Black Light Bacchanalia bietet einige Neuerungen: Josh Block hat einige Passagen mit einer siebensaitigen Gitarre eingespielt. „Ich denke, dass durch die siebensaitige Gitarre viele Harmonien dunkler und schwerer als normalerweise ausgefallen sind“, erklärt DeFeis.

„Wir haben uns bei den Drums bewusst für eine Art Live-Sound entschieden“, sagt der Virgin Steele-Macher, „dadurch entsteht ein raues, sehr vitales Flair, vergleichbar mit der Art, wie John Bonham getrommelt hat.“

The Black Light Bacchanalia knüpft textlich an die vorherige Veröffentlichung Visions Of Eden (2006) an. „Die generelle Grundidee hinter diesem Konzept ist die Rebellion gegen Obrigkeiten“, erklärt DeFeis. Die Nummer ´The Orpheus Taboo` z. B. handelt von der griechischen Mythologie, in der Orpheus zur Unterwelt hinabsteigt, um seine verstorbene Frau Eurydike zurück zu holen. Mit seinem Gesang betört er dort Hades und Persephone , die Eurydike unter der Bedingung freigeben, dass Orpheus beim Wiederaufstieg nicht zurückzuschaut. Der Sage nach dreht sich Orpheus dennoch um, da er die Schritte seiner Frau nicht hören kann, und verliert sie damit für immer. DeFeis: „Unser lyrischer Ansatz bricht mit dieser seltsamen Moral, dass man niemals zurückschauen sollte. Wir sagen: Fuck you, ich drehe mich um und blicke zurück.“

„Jedes Stück ist auf unterschiedliche Weise entstanden, manchmal war der Text zuerst da, ein anderes Mal die Akkordstrukturen oder aber die Melodie. Ich komponiere ständig, haben laufend neue Ideen, insofern ist das, was man auf einem Album hört, immer nur ein Bruchteil dessen, was ich geschrieben habe.“ , so DeFeis.

Das neue Album wird als reguläres Jewel Case, als Limited Edition Digipak und als hochwertiges Limited Edition LP Boxset veröffentlicht.


TRACKS
1. BY THE HAMMER OF ZEUS (AND THE WRECKING BALL OF THOR)
2. PAGAN HEART 3. THE BREAD OF WICKEDNESS
4. IN A DREAM OF FIRE
5. NEPENTHE (I Live Tomorrow)
6. THE ORPHEUS TABOO
7. TO CROWN THEM WITH HALOS Parts 1 & 2
8. THE BLACK LIGHT BACCHANALIA (The Age That Is To Come)
9. THE TORTURE’S OF THE DAMNED
10. NECROPOLIS (He Answers Them With Death)
11. ETERNAL REGRET

BONUS-TRACKS (Limited Edition Digipak)
1. WHEN I’M SILENT (The Wind Of Voices)
2. SILENT SORROW
3. FROM A WHISPER TO A SCREAM-(The Spoken Biography)
(Includes Excerpts from: the Black Light Bacchanalia (the Age That Is To Come), To Crown Them With Halos, Necropolis (He Answers Them With Death), Through The Ring Of Fire, Invictus, Kingdom Of The Fearless (The Destruction Of Troy), The Marriage Of Heaven & Hell (Revisited), Visions Of Eden, Crown Of Glory (Unscarred), and A Symphony Of Steele.

Steamhammer / SPV
VÖ: 22.10.2010

www.virgin-steele.com

Quelle: Pirate Smile PR