Totalschaden “Krieger der Nacht”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

„Seltsam” ist das Wort, welches bei mir im Kopf herumschwirrt, wenn ich mir so die aktuelle CD „Krieger der Nacht” von Totalschaden anhöre. Das beginnt bei dem angefahrenen Cover und den restlichen Bildern (Inlay!!), welche aber durchaus einen gewissen Reiz ausüben und mal was anderes sind. Noch seltsamer wird es aber spätestens dann, wenn man die Playtaste drückt und die ersten Klänge erschallen. Zumeist deutschsprachiger Rock / Metal mit einer ordentlichen Prise Punk ist dann nämlich zu hören, wobei man meistens recht straight und simpel zu Werke geht und Spielreien an den Rand drängt. Das Besondere an der CD „Krieger der Nacht” sind dann aber die Texte, welche von super kultig bis irgendwie bescheuert gehen. „Satan ist mein bester Kumpel” z.B. ist das beste Beispiel für einen guten Totalschadensong. Der Text ist lustig, die Musik darüber eingängig, aber nicht langweilig und der Gesang ist ok. Allerdings rutschen Songs wie „Titten im Sand” dagegen etwas ab und können vor allem von der Musik her nicht mehr überzeugen. Der Punkover, wie die Band ihre Musik selbst nennt, wird stellenweise etwas seicht und kann selbst mit den lustigeren Texten wie „Der Mann der scheisse war” nicht mehr überzeugen. Wer sich aber schon lang mal beim Hören und Ansehen einer CD wegschmeissen wollte, könnte bei Totalschaden richtig sein, wobei man sich das Teil vorher dringend anhören sollte, da halt einfach seltsam ist. Das Teil kann für 10 Euro inkl P & V bei Helge Meyer, Esslingerstr.88, 73732 Esslingen oder über www.totalschaden-rules.de geordert werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*